Über uns

_DSC9677 (1)Hi, wir sind Sandra und Marco. Zusammen bilden wir ein positiv, durchgeknalltes Mitte 30er Ehepaar 😀.

Unser Umfeld hat sich seit 2008 ganz gut auf uns eingestellt und lässt sich so schnell durch nichts mehr schocken. Ob es eine Hochzeit im Winter mit Gogo-Tänzern ist, unser dauerhaftes Reisen oder die konstante Umgestaltung unserer Wohnung. Nichts sorgt mehr für Verwunderung.
Auf die Ankündigung unserer 12-monatigen Weltreise ernteten wir nur ein: „war klar“, „macht das ruhig“, „darauf haben wir schon gewartet“,… Irgendwie hat es jeder gewusst, nur wir nicht 😀.

Wie dem auch sei, jetzt ist es endlich soweit!

Meine Sandra ist eine Marketing-Tante durch und durch und es bereitet ihr große Freude Sachen zu organisieren, zu dekorieren und den Kleiderschrank stets aktuell zu halten.
Die Leidenschaft von meinem holden Gatten ist die Fotografie und er ist nur ausgeglichen, wenn er Sport treiben kann. Seine Oma würde auf die Frage nach seinem Job antworten: „Ei der macht was mit Computern“. Solution Consultant, nennt das sein japanischer Arbeitgeber.

Gemeinsam verbindet uns das Fernweh. „We have an insane calling to be where we’re not!“ Gerne besuchen wir neue Länder und Kulturen und sind immer wieder fasziniert wie vielfältig dieser Planet ist. Unser Herz haben wir bei einer der unzähligen Reisen in Asien verloren, dicht gefolgt von Afrika, was seit unserer ersten Safari in Tanzania sehr hoch im Kurs steht.
Besonders Sandra hat ein Gefühl nach Hause zu kommen, wenn sie die Straßen von Bangkok unter ihren Füßen spürt und sich ins Gewusel stürzen kann. Das ist für sie Entspannung. Marco  hat früher schon immer tolle Sandburgen gebaut und war in seinem letzten Leben bestimmt ein Fisch. Anders ist seine Liebe zum Wasser nicht zu erklären.

Der Name „Leichtes Gepäck“ kommt vom Silbermond-Song, der wie die Faust aufs Auge passt und daher für unseren Blog und die Reise herhalten musste. Stellten wir doch mit jeder Reise mehr und mehr fest, wie wenig man tatsächlich braucht, um glücklich zu sein. So trennten wir uns ebenfalls im Laufe der Jahre sukzessive von dem überflüssigen Ballast.

Denn es reist sich besser mit leichten Gepäck.

Viel Spaß beim Lesen unseres Blogs
San & Marco