Alle Artikel in: Tipps

leichtesgepäck_reise_blog_333_tage_weltreise_info_tipps_2017

333 Tage Reisen – Farbe bekennen

19.02.2017 :: Wir haben mittlerweile so viele Einreise- und Ausreisestempel in unseren Pässen und dementsprechend viele Länder und deren Flaggen gesehen, dass man sich unweigerlich irgendwann fragt, was hinter den scheinbar zufällig gewählten Hoch- oder Querbalken steckt. Oder für was die Sterne in der australischen Flagge eigentlich stehen, und warum ist meine eigene schwarz-rot-gold?

leichtesgepaeck_reise_blog_panama_kolumbien_fazit_info_tipps_001

Wie war’s – Unser Kolumbien/Panama-Fazit mit Reisetipps

Wer uns kennt oder dem Blog schon etwas länger folgt, weiß, dass wir unsere Herzen an Asien verloren haben und NEIN, Asien heisst für uns nicht nur Thailand liebe Leute 😉! Trotzdem versuchen wir uns immer wieder von neuen Ecken der Welt begeistern zu lassen. Afrika ist es das letzte Jahr mit Tansania und Sansibar deutlich besser gelungen als ein Jahr zuvor Guatemala, Belize und Mexiko. Diesmal stand mit Kolumbien (3 Wochen) das erste südamerikanische Land auf unserer Reiseliste und mit Panama (3 Wochen) ein weiteres in Mittelamerika. Route Mit Salento hätte der Start kaum besser sein können. Freundliche Menschen und wahnsinnig schöne Natur, besonders beim Pferdeausritt. Jan und Lea von reisenzumquadrat.de meinten schon dass Salento die Messlatte für uns ziemlich hoch legen würde. Die zwei müssen es ja wissen, immerhin verbrachten sie über 4 Monate in Ecuador, Peru, Bolivien & Co. Leider sollten Sie recht behalten. In Medellin verbrachten wir zwar eine tolle Zeit aber immer mit dem Hintergedanken unser Viertel nach Einbruch der Dunkelheit am besten nicht zu verlassen. In Santa Marta fühlten wir uns im wahrsten Sinne dann schon hinter Gittern, was wahrscheinlich noch am besten …

leichtesgepaeck_reise_blog_crossfit_around_the_world_wod_info_tipps

CrossFit Around the World

Während einer der letzten CrossFit (CF)-Einheiten zuhause kam die Idee auf, dass wir unterwegs auch hier und da mal in einer Box, so heisst der Trainingsraum beim CF, gehen könnten. Das kann bestimmt nicht schaden. Ein paar Suchanfragen später war klar, dass es in fast all unseren zu diesem Zeitpunkt feststehenden Ländern mindestens eine Box gibt. Somit war die Herausforderung angenommen! Aus einer spontanen Idee kurz vor Abflug ist eine tolle sportliche Erfahrung geworden, die wir auf unserer (Welt)Reise nicht missen wollen würden.

leichtesgepaeck_reise_blog_200_tage_weltreise_info_tipps_2016_002

200 Tage Reisen in 20 Bildern

09.10.2016 :: Kinners wie die Zeit vergeht. Gefühlt gestern habe ich noch die Zusammenfassung von 100 Tage Reisen geschrieben und schon sind die nächsten 100 Tage verstrichen. Tolle Sachen dürften wir erleben und haben mit unseren 29 Flügen bereits so viele Flugkilometer (über 65.000 km) gemacht, dass es für 1,5 mal um die Erde reicht. Heute möchten wir euch etwas ganz Besonderes zeigen. Unsere „besten“ Geschichten und Momente der letzten 200 Tage in nur 20 Bildern zusammengefasst. Eine Auswahl zu treffen war echt schwierig.

leichtesgepaeck_reise_blog_asien_indien_fazit_info_tipps

Wie war’s – Unser Indien Fazit, gespickt mit Reisetipps

Wir sind die letzten Tage und Wochen häufig gefragt worden: „Und wie ist Indien?“. Ganz ehrlich, wir wissen es nicht, wir waren ja fast „nur“ in Rajasthan. Dieses Land ist so groß und daher von Nord nach Süd und West nach Ost auch so unterschiedlich.   Drei faszinierende Wochen Indien sind vorbei. Drei Wochen in denen wir viel gesehen, gestaunt und oft den Kopf geschüttelt haben. Aber auch drei intensive und anstrengende Wochen, von denen wir uns erst mal erholen müssen und sicher Zeit brauchen, um die ganzen Eindrücke weiter sacken zu lassen. Warum trotzdem die Wahrscheinlichkeit für einen weiteren Besuch von uns unwahrscheinlich ist und nützliche Reisetipps zusammen mit unserem Fazit über dieses unglaubliche Land wollen wir euch nicht vorenthalten.

leichtesgepäck_reise_blog_weltreise_digital_backup_cloud_info_tipps_tricks

Weltreise 2.0

Die digitalen Vorbereitungen sind in meine Hoheit gefallen – ich weiß auch nicht, wie das passieren konnte 😁 Die Frage die mich seitdem beschäftigt: Wie hat man das alles nur früher, vor dem ersten iPhone bzw. Cloud-Service gemacht. Die Antwort scheint recht einfach. Es ging auch ohne! Die Besonderheit dieser Reise ist, dass wir zum ersten Mal einen Rechner mitgenommen haben. Da wir planen auch von unterwegs etwas zu arbeiten, war das leider unumgänglich. Wie ich aber leider auch feststellen dürfte, freut sich der neue Blog über die Bedienung per Rechner. Die Festplatte gehört auch mal aufgeräumt  Also habe ich vor dem Abflug im März schnell auf Sandras MacBook einen Account mit meinen Namen eingerichtet und angefangen Daten und Programme drauf zu kopieren, die ich meinte, unterwegs zu benötigen. Doch was braucht man eigentlich unterwegs?