Monate: Oktober 2016

leichtesgepaeck_reise_blog_mittelamerika_panama_sanblas_segelboot_ueberfahrt_kolumbien_info_tipps_028

Ein Stück Paradies – Segeltörn San Blas

24.-29.10.2016 :: Wahrscheinlich waren wir 1-2 Tage zu lange in Cartagena gewesen, aber das hatte einen guten Grund: Wir fieberten der Abfahrt von unserem Katamaran Zoe entgegen, den wir uns bei Blue Sailing in Cartagena für die Überfahrt nach Panama ausgesucht haben. Die Zoe fasst neben der Crew 10 Gäste. So wurde das Segelboot für 5 Tage unsere neue Herberge und der argentinische Besitzer Sebastian mit seiner Frau Brenda für diese Zeit zu unserer Familie – wie Sebastian es selbst so schön sagte. Zusammen ging es auf ein großes Abenteuer.

leichtesgepaeck_reise_blog_suedamerika_kolumbien_salento_info_tipps_003

Ein heißer Ritt – Salento, Kolumbien

02.-05.10.2016 :: Es war an der Zeit unsere Sachen zu packen und ein neues Land in Angriff zu nehmen. Mit Kolumbien wartet das erste südamerikanische Land von all unseren Reisen auf uns. Doch warum reist man in ein Land, von dem ich vorher nur wusste, dass es fußballbegeistert und für Drogen bekannt ist und bis zum Tod des wohl bekanntesten Bürgers des Landes – dem Drogenbaron Pablo Escobar (Don Pablo) – als eines der unsichersten Länder der Welt galt?

leichtesgepaeck_reise_blog_200_tage_weltreise_info_tipps_2016_002

200 Tage Reisen in 20 Bildern

09.10.2016 :: Kinners wie die Zeit vergeht. Gefühlt gestern habe ich noch die Zusammenfassung von 100 Tage Reisen geschrieben und schon sind die nächsten 100 Tage verstrichen. Tolle Sachen dürften wir erleben und haben mit unseren 29 Flügen bereits so viele Flugkilometer (über 65.000 km) gemacht, dass es für 1,5 mal um die Erde reicht. Heute möchten wir euch etwas ganz Besonderes zeigen. Unsere „besten“ Geschichten und Momente der letzten 200 Tage in nur 20 Bildern zusammengefasst. Eine Auswahl zu treffen war echt schwierig.

leichtesgepaeck_reise_blog_amerika_usa_new_york_info_tipps_010

Bis die Füße qualmen – New York

25.09-02.10.2016 :: Kaum zurück vom Rehoboth Beach entschieden wir am nächsten Morgen für zwei Nächte nach New York zu fahren. Das letzte Mal waren wir 2009 dort und fanden es nun an der Zeit der Stadt, die niemals schläft, mal wieder einen Besuch abzustatten. Es ist Wahnsinn wie sich diese mit all ihren Vierteln immer wieder neu erfindet.